Empfohlen

Gebet für Europa

Veröffentlicht am

Jesus Christus, Herr der Geschichte, halte die Zukunft offen für die hochherzigen und freien Entscheidungen derer, die der Gnade guter Eingebungen entsprechen und sich verpflichten, bei voller Achtung der Wahrheit und Freiheit, entschlossen für Gerechtigkeit und Nächstenliebe einzutreten: halte unseren Kontinent in Gott verankert, damit das Gute in Europa eine erfreuliche Wirklichkeit bleibe. *** Papst […]

Empfohlen

Die christliche Familie und die soziale Frage

Veröffentlicht am

Geistliche Betrachtungen zu den Enzykliken des hl. Johannes Pauls II. – Teil 15 Der heilige Johannes Paul II. war Papst von 1978 bis 2005 Foto: Foto: CC Wikimedia Johannes Paul II.  veröffentlicht am 1. Mai 1991 mit „Centesimus annus“ die dritte Sozialenzyklika seines Pontifikats und würdigt insbesondere Leo XIII., der die Zentralität der sozialen Frage […]

Empfohlen

„Jesus, ich vertraue auf dich!“

Veröffentlicht am

Eine Betrachtung zum Sonntag der Göttlichen Barmherzigkeit Heilige, Mystikerin, Ordensfrau der Kirche: Schwester Maria Faustyna vom Allerheiligsten Sakrament Foto: marian.org / wikimedia (CC0) Im Heiligen Jahr 2000, am 30. April., sprach Johannes Paul II. die Mystikerin Schwester Faustyna Kowalska heilig. Die Kirche Gottes kann auch heute nichts Besseres tun, als die „große Botschaft der göttlichen […]

Empfohlen

Maria voll der Gnade

Veröffentlicht am

Geistliche Betrachtungen zu den Enzykliken des hl. Johannes Pauls II. – Teil 10 Maria Foto: DDP / Unsplash (CC0 Am hohen Osterfest wird uns immer wieder bewusst, dass dies die Stunde der Frauen ist: Das Grab ist leer, der Herr ist von den Toten erstanden – und Maria von Magdala bezeugt dies, so dass sie […]

Empfohlen

Sünde, Kreuz und Opfer

Veröffentlicht am

Geistliche Betrachtungen zu den Enzykliken des hl. Johannes Pauls II. – Teil 9 Papst St. Johannes Paul II. mit dem Allerheiligsten Altarsakrament. Foto: Vatican Media / CNA Deutsch In der Enzyklika „Dominum et vivificantem“ hat der heilige Johannes Paul II. daran erinnert, dass Gott sich „in der Schöpfung als Allmacht offenbart, die Liebe ist“. Der […]

Empfohlen

Botschaft Urbi et Orbi zu Weihnachten 2003 r.

Veröffentlicht am

1. Descendit de caelis Salvator mundi. Gaudeamus! Der Retter der Welt ist vom Himmel herabgestiegen. Freuet euch! Diese von tiefer Freude durchdrungene Botschaft erklang in der Nacht von Bethlehem. In unverminderter Freude wiederholt sie die Kirche am heutigen Tag: Der Heiland ist uns geboren! Zusammen mit einem starken Verlangen nach Intimität und Frieden erfüllt eine Woge […]

Empfohlen

Hl. Johannes Paul II. – Der Papst der Familie

Veröffentlicht am

Bei der Heiligsprechungsmesse für die Päpste Johannes XXIII. und Johannes Paul II. sprach Papst Franziskus von letzterem mit den Worten: „In seinem eigenen Dienst am Volk Gottes war Johannes Paul II. der Papst der Familie. Wir sind jetzt dabei, mit den Familien zur Synode über die Familie zu reisen. Es ist eine Reise, die Johannes […]

Empfohlen

Alma Redemptoris Mater

Veröffentlicht am

Am Ende des täglichen Stundengebetes richtet die Kirche neben anderen diesen Gebetsruf an Maria: »Alma Redemptoris Mater…«   »Erhabne Mutter des Erlösers, du allzeit offene Pforte des Himmels und Stern des Meeres, komm, hilf deinem Volk, das sich müht, vom Falle aufzustehn. Du hast geboren, der Natur zum Staunen, deinen heiligen Schöpfer«. »Der Natur zum […]

Empfohlen

Gottes Liebe und ihr Geheimnis

Veröffentlicht am

Geistliche Betrachtungen zu den Enzykliken des hl. Johannes Pauls II. – Teil 4 Der heilige Papst Johannes Paul II.; Foto: Wikimedia Am 30. November 1980 veröffentlicht Papst Johannes Paul II. seine zweite Enzyklika – „Dives in misericordia„. Von Aspekten und Dimensionen der göttlichen Barmherzigkeit schreibt er. Mensch und Welt bräuchten Gottes Erbarmen so sehr, so […]

Empfohlen

Die „Königswürde“ des Christen

Veröffentlicht am

Geistliche Betrachtungen zu den Enzykliken des hl. Johannes Pauls II. – Teil 3 Christus, der wahre König, mit musizierenden Engeln, gemalt von Hans Memling um 1480; Foto: Wikimedia (CC0) In selbstbezüglichen Debatten in der Kirche – nicht nur in Deutschland – werden Macht-, Gestaltungs- und Reformansprüche formuliert und erhoben, was nicht nur narkotisch ist, sondern […]